Standort 71083 Herrenberg
07032/ 799603
info@computer-service-herrenberg.de

Komfortsteuerungen

Wie Sie bereits in der Übersicht gesehen haben, teilen wir Smart Home Geräte in die verschiedenen Themenkreise auf, wie Alarmtechnik, Heizung, Licht, Beschattung und weitere auf.
Zunächst- jeder Themenkreis kann einzeln realisiert und nach Belieben erweitert werden. So kann zunächst mit der Heizungsregelung begonnen werden. Hier macht es Sinn, Meldekontakten zu installieren, die bei offenen Fenster, die Thermostaten auf Minimum stellen. Diese bilden dann auch den Grundstock für die Alarmtechnik, die Zug um Zug beispielsweise um Rauchmelder ergänzt werden kann.
Da für die einzelnen Bereiche keine eigenen Steuereinheiten (wie z.B. eine „Alarmzentrale“) benötigt werden, arbeiten diese Geräte zusammen.
Nehmen wir als Beispiel den Fernsehabend:
Sie schalten den Fernseher ein- die Meßsteckdose erkennt den Wechsl von Standby auf Betrieb und meldet dies der Zentrale.
Diese schaltet die Raumbeleuchtung aus, dimmt die Fernsehbeleuchtung, stellt die Heizung auf Wohlfühltemperatur und die Jalousien auf die gewünschte Stellung. Sofern Sie später nicht noch mit dem Hund das Haus verlassen müssen, würden wir auch gleich die Alarmanlage scharf schalten.
Zugegeben- die Getränke müssen Sie noch selbst holen- aber daran arbeiten wir.

Aber auch sicherheitsrelevante Themen sollten Sie berücksichtigen:
Bei Alarm eines Rauchmelders werden alle Rauchmelder ausgelöst, Jalousien fahren hoch um den Fluchtweg oder den Feuerwehrzugang frei zu machen und alle Lichter werden im Haus eingeschaltet um den Fluchtweg zu beleuchten.
Aber auch umgekehrt- löst die Alarmanlage aus, wird zum sonstigen Szenario der Alarm auch an die Rauchmelder weitergegeben, die ihrerseits zur Verunsicherung und Verwirrung des ungebetenen Besuchers beitragen.

Lassen Sie sich von uns beraten- wir analysieren mit Ihnen den Umfang der Smart Home Automatisierung und diskutieren dann mit Ihnen über sinnvolle Verknüpfungen und Komfortfunktionen.